Der Berliner Jens de Gruyter ist ein leidenschaftlicher Teeliebhaber, stets auf der Suche nach aussergewöhnlichen Geschmackserlebnissen und neuesten Markttrends. Anlässlich der Markteinführung von FUSETEA in der Schweiz im vergangenen Monat baten wir Jens um seine Expertenmeinung dazu, warum Tee bei vielen Konsumenten so eine heisse Sache ist – sogar, wenn er eiskalt serviert wird.

Jens, erzähl uns bitte, wie du „Teemeister“ wurdest.

Ich beschäftige mich schon mein ganzes Leben lang mit Tee. Es begann in meiner Kindheit, da weckte mein Patenonkel, der mit hochwertigen Tees handelte, meine Begeisterung für Tee. Und je mehr ich darüber lernte und ausprobierte, umso mehr wuchs meine Vorliebe für gute Tees. Später, im Studium und im Beruf, wurde Tee zu meinem persönlichen Lebenselixier, meiner Energiequelle. Schliesslich beschloss ich, dieses Hobby und diese Leidenschaft zu meiner Berufung zu machen. Heute bin ich Teehändler und führe in Berlin ein eigenes Geschäft für Teespezialitäten, P & T – Paper & Tea.

Worum geht es dir bei deiner Arbeit?

Vor allem möchte ich Menschen dazu bewegen, sich für Tee zu begeistern, Teesorten zu kosten und herauszufinden, was für ein tolles, genussreiches und kraftvolles Produkt Tee ist. Die Zeit dafür ist ideal, denn überall auf der Welt sind die Menschen dabei, Tee in allen seinen Varianten neu zu entdecken.

Warum ist Tee wieder im Trend?

Ich glaube, hier entwickelt sich gerade eine Dynamik ähnlich wie beim Wein, der in den 1980-er Jahren in Europa und in den 90-ern in Amerika einen Boom erlebte. Danach kam der Trend zu Kaffeespezialitäten. Jetzt ist Tee an der Reihe.

Allmählich entdecken die Verbraucher, dass Tee viel mehr ist als einfach nur ein Teebeutel. Es ist so faszinierend, die vielen Sorten auszuprobieren – nicht nur in Bezug auf die Arten und Geschmacksprofile, sondern auch in puncto Zubereitung und Anwendung. Ob ein hochwertiger loser Blatt-Tee, ein abgefüllter trinkfertiger Tee oder sogar Tee als Zutat zu Speisen oder Inhaltsstoff für Kosmetikprodukte. Im Grunde genommen ist Tee hinsichtlich seiner Anwendung und Zubereitungsarten die vielseitigste Erfindung der Menschheit im Bereich Naturprodukte.

Tee ist eine ganze Welt voller Schönheit und Vielfalt. Und was das Aroma betrifft, noch umfangreicher als Kaffee und Wein. Tee ist eines dieser Dinge, von denen du immer mehr wissen willst, je mehr du dich damit beschäftigst.

„Tee ist die vielseitigste Erfindung der Menschheit im Bereich Naturprodukte”


Welche Teesorten sind am stärksten auf dem Vormarsch?

In Europa und der westlichen Welt überhaupt ist Schwarztee immer noch am beliebtesten. Aber hier zeichnet sich ein Wandel ab. Grüner Tee gewinnt derzeit rasch an Popularität, weil sich der Genuss eines weniger oxidierten Tees positiver auf die Gesundheit auswirkt. Auch weisser Tee ist sehr interessant, das ist eine Oxidationsstufe vor dem grünen Tee. Und Oolong-Tee – in China und Taiwan sehr verbreitet – wird inzwischen ebenfalls stärker nachgefragt. Wir sehen hier also definitiv eine Aufweichung der Grenzen der europäischen, britischen und holländischen Teetraditionen hin zu mehr Vielfalt.


Was hältst du von trinkfertigem Tee?

Das ist die Sparte mit den stärksten Zuwachsraten, sogar noch vor Teespezialitäten. Grund dafür ist einerseits die Annehmlichkeit, Tee überall und jederzeit geniessen zu können, andererseits bevorzugen heute immer mehr Menschen gesündere Nahrungsmittel.

Zwei Faktoren sind für die wachsende Beliebtheit von trinkfertigem Tee ausschlaggebend: der Trend zu intensiverem Teegeschmack und weniger Zucker und die zunehmende Experimentierfreude bei der Kombination von aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen. Es gibt inzwischen dank Pflanzen- und Fruchtextrakten absolut aussergewöhnliche und überraschende Geschmacks- und Aromaprofile. Das ist ein grosser Schritt vorwärts und weg vom klassischen amerikanischen Eistee, mit dem alles begann.

„Die Kunst der Mischung ist so alt wie Tee selbst“

Wo würdest du FUSETEA in diesem Spektrum einordnen?

FUSETEA erfüllt auf ideale Weise den Wunsch der Verbraucher nach einem praktischen Produkt, das weniger Zucker enthält und aufregende Geschmackskombinationen mit anderen natürlichen Zutaten bietet. Diese Kunst der Mischung ist so alt wie Tee selbst. So gesehen folgt FUSETEA einer guten Tradition, die für den modernen Konsumenten neu erfunden wurde – besonders für Millennials, die sehr gesundheitsbewusst sind und Spass daran haben, neue, überraschende Aromakompositionen auszuprobieren.