Staraufgebot am MyCokeMusic Soundcheck Finale in Zürich

Zürich, 19. September 2019 – Während den letzten zehn Tagen haben tausende Musikfans online darüber abgestimmt, wer ins Finale des diesjährigen MyCokeMusic Soundcheck – dem grössten Newcomer-Contest der Schweiz – einzieht. In die letzte Runde geschafft haben es das Zwei-Mann- Duo «DAENS» aus Uri und Schwyz, die Aargauer Indie-Folk-Band «The Brothers Whay», das Ostschweizer Trio «AVA» sowie der Berner Mundart-Rapper «z The Freshman». Als Karriere-Boost winkt den Gewinnern ein Jahr lang professionelle Beratung und Unterstützung durch die Management- und Konzertagentur Gadget im Wert von 50'000 Franken. Das grosse Finale findet diesen Samstag, 21. September in der «Härterei» auf dem Zürcher Maag Areal statt. Neben den vier Finalisten sorgt auch die Coca-Cola Music Squad um Bastian Baker, Stefanie Heinzmann, Loco Escrito, Nemo, Nickless, Alejandro Reyes, Veronica Fusaro und Damian Lynn mit einem exklusiven Showcase für Stimmung. Der Eintritt ist für alle Gäste frei.

Der MyCokeMusic Soundcheck hat sich als veritables Sprungbrett für junge, ambitionierte Künstler in der Schweizer Musikszene etabliert und Acts wie 77 Bombay Street oder die Pedestrians hervorgebracht. Auch in diesem Jahr setzt sich Coca-Cola aktiv für den Musiknachwuchs ein und sucht zum fünfzehnten Mal in Folge nach dem neuen, grossen Talent der Schweizer Musikszene. Über 200 Bands und Einzelinterpreten jeglicher Stilrichtungen – von Pop-Artists über Rapper hin zu Rock-Bands – haben sich beworben. Die zwölf besten Musiktalente hat die «MyCokeMusic Soundcheck»-Jury um Rapper Stress, Radiomoderatorin Betina Bestgen, «Sony Music»-Chefin Julie Born, Musikmanager Reto Lazzarotto und «Coca-Cola»-Senior-Brand- Manager Stefan Rothenbühler in den Halbfinal gewählt. In einem zehntätigen Online-Voting hat nun das Publikum ihre vier Favoriten gewählt. Das Rennen gemacht haben das Zentralschweizer Zwei-Mann-Duo «DAENS», die Aargauer Indie-Folkband «The Brothers Whay», das Elektro-Pop-Trio «AVA» und der Berner Rapper «z The Freshman». Die vier Finalisten treten am 21. September, ab 18.45 Uhr, am grossen Finale in der «Härterei» in Zürich gegeneinander an. Zur Feier des 15-Jahre-Jubiläums spielen an diesem Event ausserdem die Schweizer Star-Musiker Bastian Baker, Stefanie Heinzmann, Loco Escrito, Nemo, Nickless, Veronica Fusaro und Damian Lynn ein exklusives Showcase. Der Eintritt ist für alle Gäste frei.

Indie-Rock, Folk, Elektro-Pop und Rap – das sind die Finalisten 2019

Das Zwei-Mann-Duo aus Uri und Schwyz DAENS wurde im Frühjahr 2018 gegründet und besteht aus einem Sänger und Gitarristen sowie einem Schlagzeuger. Die zwei Jungs sind jung und motiviert: Mit ihrem genreübergreifenden Sound möchten sie den Schweizer Pop revolutionieren und frischen Wind in die Szene bringen. Die markante Stimme des Sängers und die eingängigen Beats laden zum Innehalten ein. Sie haben bereits etliche Konzerte in der ganzen Schweiz gespielt und die Menschen mit ihrer authentischen und emotionalen Musik begeistert.

The Brothers Whay wurde im Jahr 2015 gegründet und besteht aus vier kreativen, musikvernarrten Vätern, die andere Menschen durch ihre Musik und Texte in ihr Leben Einblick geben. Die Texte bringen neue Tiefe, laden zum Träumen und Nachdenken ein und ermutigen, das Leben zu feiern. Derzeit entsteht ihre zweite EP «The Bandroom Sessions», welche selbst produziert und mit Videos verbunden laufend veröffentlicht wird. Die Lieder singen von Identität, erneuertem Leben und auch von den Momenten, in denen man von alldem nichts wissen will.

Sie sind neu und aus dem Schweizer Osten: Seit Sommer 2018 unterwegs, macht AVA frischen, elektronischen Pop und besingt dabei die Liebe und die Tücken des Alltags. Die Band bewegt sich dabei zwischen Selbstzweifel, Freude und Sehnsucht. Beim Jonglieren zwischen Instrumenten, tausend Knöpfen und den richtigen analogen und digitalen Werkzeugen finden die drei Künstler aus St. Gallen neue, tanzbare Klänge, die zum Mitsingen einladen. Nach einem konzertreichen ersten Festivalsommer erschien am 6. September ihre Debüt-EP «Feel Them Listening».

Yannis Maviaki heisst der 19-jährige Rapper, der sich selber z the Freshman nennt. Er begann schon früh damit, Musik zu machen. Mit 16 entdeckte er das Freestylen für sich, später schrieb er seine ersten Texte und erst kürzlich gewann der Berner den Newcomercontest von «Jam on Radio» als jüngster Teilnehmer. Der 19-Jährige packt viel Message in seine Songs und kombiniert diese gekonnt mit eingängigen Melodien und zeitgemässen Beats. Seine aktuelle Single «Pray» zeigt ausserdem, dass er weiss, wie man einen Ohrwurm kreiert und starke Hooks schreibt.

«Karriere-Boost»: Startkapital und professionelles Management im Wert von 50‘000 Franken

Der MyCokeMusic Soundcheck ist der wichtigste und grösste Newcomer-Musikwettbewerb der Schweiz und hat sich über die letzten fünfzehn Jahre als veritables Sprungbrett für junge, ambitionierte Musiktalente etabliert. Auf die Gewinner des MyCokeMusic Soundcheck wartet jeweils ein finanzieller «Karriere-Boost» im Wert von 50’000 Franken, der sich aus einem Preisgeld von 20’000 Franken in bar sowie einem Jahr lang professioneller Beratung und projektiver Unterstützung im Wert von 30’000 Franken durch die «Gadget Entertainment AG» zusammensetzt. Im Zentrum stehen ein individuelles Coaching, Management, Medienarbeit sowie Studioaufnahmen.

Hier geht’s zum Video von DAENS: https://youtu.be/S289y3Gc_Rs
Hier geht’s zum Video von The Brothers Whay: https://youtu.be/EtZyPyBM3X0
Hier geht’s zum Video von AVA: https://youtu.be/ghKZLbZq6OU
Hier geht’s zum Video von z The Freshman: https://youtu.be/J2OdigoylZ4

Hochaufgelöstes Bildmaterial: https://we.tl/t-Jg1H5U8a9Q