Zürich, 28. September 2018 – Während den letzten zwölf Tagen haben tausende Musikfans online darüber abgestimmt, wer ins Finale des diesjährigen MyCokeMusic Soundcheck – dem grössten Newcomer-Contest der Schweiz – einzieht. In die letzte Runde geschafft haben es die Tessiner Rockband «Barbie Sailers», der Appenzeller Solokünstler «Benjamin Amaru» und der Berner Mundart-Rapper «S.M.D.». Als «Karriere-Boost» winkt den Gewinnern ein Jahr lang professionelle Beratung und Unterstützung durch die Management- und Konzertagentur Gadget im Wert von 50'000 Franken. Das grosse Finale findet am 5. Oktober im Zürcher Club «Plaza» statt. Für ausgelassene Stimmung sorgt neben den drei Finalisten Juror Stress mit einem DJ/MC-Set. Der Eintritt ist für alle Gäste frei.

Der MyCokeMusic Soundcheck hat sich als veritables Sprungbrett für junge, ambitionierte Künstler in der Schweizer Musikszene etabliert und Bands wie 77 Bombay Street oder die Pedestrians hervorgebracht. Auch in diesem Jahr setzt sich Coca-Cola aktiv für den Musiknachwuchs ein und sucht zum vierzehnten Mal in Folge nach dem neuen Talent der Schweizer Musikszene. Über 200 Bands und Einzelinterpreten jeglicher Stilrichtungen – von Pop-Artists über Rapper hin zu Rock-Bands – haben sich beworben. Die zwölf besten Musiktalente hat die «MyCokeMusic Soundcheck»-Jury mit Lifestyle-Bloggerin Nives Arrigoni, Songwriterin Veronica Fusaro, Musikmanager Reto Lazzarotto und Rapper Stress in den Halbfinal gewählt. In einem zwölftägigen Online-Voting hat nun das Publikum ihre drei Favoriten gewählt. Das Rennen gemacht haben die Tessiner Rockband «Barbie Sailers», der Appenzeller Solokünstler «Benjamin Amaru» und der Berner Mundart-Rapper «S.M.D.». Die drei Finalisten treten am 5. Oktober, ab 18.45 Uhr, am grossen Finale im Zürcher Club «Plaza» gegeneinander an. «Ich bin begeistert vom Talent des Schweizer Musiknachwuchses. Es haben sich drei Künstler aus unterschiedlichen Stilrichtungen durchgesetzt, was den Contest noch spannender macht. Ich freue mich, die Bands zum ersten Mal live auf der Bühne zu sehen», so Veronica Fusaro, die zum ersten Mal in der Jury des MyCokeMusic Soundcheck sitzt. Auch Jury-Kollege Stress freut sich: «In diesem Jahr haben wir drei überaus talentierte Finalisten. Ich bin gespannt auf ihre LivePerformance. Auf der Bühne braucht es mehr als Talent. Für mich zählt Persönlichkeit, Charakter und Charisma – da trennt sich die Spreu vom Weizen.» Neben den Finalisten wird der Juror mit einem DJ/MCSet dem Publikum einheizen. Der Eintritt ist für alle Gäste frei.

Tessiner Rockband, Appenzeller Solokünstler und Berner Rapper – das sind die Finalisten 2018 

Die alternative Rockband Barbie Sailers aus dem Tessin gibt es seit sieben Jahren. Ende 2013 veröffentlichte sie ihr erstes gemeinsames Album «Already in Paradise» und spielte seither bereits mehr als 100 Shows in ganz Europa. Barbie Sailers spielten schon als Support-Act von Bands wie Papa Roach, Yellowcard und The Subways. Ihre aktuelle Single «Follow» erreichte auf Spotify innerhalb von zwei Monaten über 200’000 Streams.

Benjamin Amaru heisst der Newcomer aus Appenzell Ausserrhoden, dessen Musik in diesem Jahr in der Schweizer Radiolandschaft für Aufsehen sorgt. Im März dieses Jahres veröffentlichte er seine erste Single und schon drei Monate später war sein neuster Song «Out there» der «Song vom Tag» bei Radio SRF 3. Seine Stimme, die Musikproduktion und die Videoclips haben allesamt internationalen Charakter und grosses Potenzial.

Im Sommer vor einem Jahr fing Samir Djedidi alias S.M.D. an, Musik zu machen. Bereits im darauffolgenden Jahr veröffentlichte der 28-jährige Rapper aus Bern sein erstes Album «Haute Cuisine». Seine Mundart-Musik ist tanzbar und der Autotune-Effekt auf seiner Stimme entspricht dem Zeitgeist einer ganzen Generation. 

Karriere-Boost: Startkapital und Management im Gesamtwert von 50‘000 Franken

Auf die Gewinner des MyCokeMusic Soundcheck wartet eine finanzielle Starthilfe im Wert von 50’000 Franken, die sich aus 20’000 Franken Bargeld sowie einem Jahr lang professioneller Beratung und projektiver Unterstützung durch die «Gadget Management & Concert Agency» zusammensetzt. Im Zentrum stehen ein individuelles Coaching und Management, Medientermine sowie Studioaufnahmen. «Mit dem MyCokeMusic-Karriere-Boost wird eine solide Basis für eine erfolgreiche und nachhaltige Karriere gelegt. Im ersten Jahr versuchen wir, die Stärken der Gewinner weiterzuentwickeln und die musikalischen Schwächen auszumerzen», erklärt Musikmanager und Juror Reto Lazzarotto. Die renommierte Management-Agentur betreut Schweizer Musiker wie Stress, Baschi, Hecht, Pegasus, Dabu Fantastic und viele mehr. 

Hier geht’s zum Video von Barbie Sailers: https://youtu.be/0hUvEy_Qr0c
Hier geht’s zum Video von Benjamin Amaru: https://youtu.be/dJap_CziTQE
Hier geht’s zum Video von S.M.D.: https://youtu.be/SuIabQTneHs

Über den MyCokeMusic Soundcheck

MyCokeMusic.ch wurde 2004 als Online-Musikplattform von Coca-Cola lanciert. Als weltweit einmaliges Projekt veranstaltet die Coca-Cola Schweiz GmbH seit 2005 alljährlich den MyCokeMusic Soundcheck, ein Bandwettbewerb für ambitionierte Schweizer Musiktalente. Bis heute nahmen über 3‘000 Bands und Einzelinterpreten die Möglichkeit wahr, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Gewinner erhalten jeweils Startkapital sowie ein Jahr lang professionelle Beratung und projektive Unterstützung durch die „Gadget Management & Concert Agency“ im Wert von 50'000 Franken. Im Zentrum steht dabei ein individuelles Coaching zur Weiterentwicklung der Band. Der MyCokeMusic Soundcheck hat sich als veritables Sprungbrett für eine erfolgreiche Musik-Karriere etabliert. Mittlerweile haben es einige der Sieger geschafft, erfolgreich im Musik-Business Fuss zu fassen. Bisher wurde der MyCokeMusic Soundcheck von folgenden Bands gewonnen: Skywards (2005), Backslash (2006), Modern Day Heroes (2007), The Rambling Wheels (2008), 77 Bombay Street (2009), The Jamborines (2010), Hasacuma (2011), Rag Dolls (2012), The Bullet (2013), Neckless (2014), Pedestrians (2015), The Pixel (2016) und SMACK! (2017).

Mehr Informationen zum MyCokeMusic Soundcheck gibt es auf www.MyCokeMusic.ch.

Pressematerial