Zürich, 25. Juni 2018 – Der renommierte Newcomer-Musikwettbewerb MyCokeMusic Soundcheck geht in seine 14. Runde: Ab sofort wird in der ganzen Schweiz nach ambitionierten Musiktalenten gesucht. Bis zum 10. August können sich Bands und Einzelinterpreten aller Stilrichtungen auf www.MyCokeMusic.ch bewerben. Über deren Können entscheidet eine Fachjury um Lifestyle- Bloggerin Nives Arrigoni, Songwriterin Veronica Fusaro, Musikmanager Reto Lazzarotto und Rapper Stress. Als „Karriere-Boost“ winkt den Gewinnern ein Jahr lang professionelle Beratung und Unterstützung durch die Management- und Konzertagentur Gadget im Wert von 50'000 Franken. Der MyCokeMusic Soundcheck hat sich als Sprungbrett für eine erfolgreiche Musik-Karriere etabliert und unter anderem Bands wie 77 Bombay Street oder die Pedestrians hervorgebracht. Mit Ivorrie, Forma und Charlie Roe standen zudem kürzlich drei ehemalige Finalisten mit Jason Derulo in Los Angeles im Studio und produzierten die Schweizer Version der Coca-Cola Hymne mit Videoclip für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™. 

Der MyCokeMusic Soundcheck hat sich längst als der Bandwettbewerb für junge, ambitionierte Künstler in der Schweizer Musikszene positioniert und schon manche Talente gross rausgebracht. Neun Jahre ist es her, seit 77 Bombay Street die grosse Bühne des MyCokeMusic Soundcheck für den Durchbruch nutzte. Auch die Pedestrians konnten mit dem Erfolg am MyCokeMusic Soundcheck eine wertvolle Basis für ihre Karriere legen. Aktuell spielen sie mit ihrem Album „Flavour“, das auf dem vierten Platz der Schweizer Charts landete, auf etlichen Konzert- und Festivalbühnen in der ganzen Schweiz. SMACK!, die Gewinnerband vom letzten Jahr, befindet sich gerade im Studio und produziert ihre neuste Single „Checkmate“ mit Starproduzent Tommy Vetterli, der auch bei Coroner, Celtic Frost und Eluveitie mitwirkt. In diesem Jahr sorgten mit Ivorrie, Forma und Charlie Roe drei weitere Finalistinnen aus den letzten Jahren für Schlagzeilen. Für die Schweizer Version der Coca-Cola Hymne „Colors“ für die FIFA Fussball- Weltmeisterschaft standen die drei Sängerinnen mit Jason Derulo im Studio in Los Angeles. Auch im 2018 werden beim MyCokeMusic Soundcheck wieder talentierte Einzelinterpreten und Bands jeglicher Stilrichtungen gesucht, die um ihren Platz im Schweizer Musikbusiness kämpfen. 

Geballte Jurypower: Nives Arrigoni, Veronica Fusaro, Reto Lazzarotto und Stress

Aus allen Bewerbern bestimmt die prominent besetzte Jury zwölf Musiktalente, die es ins Online-Voting schaffen. Neben „Gadget“-Geschäftsführer und Musikmanager Reto Lazzarotto, der musikaffinen Moderatorin und Lifestyle-Bloggerin Nives Arrigoni und dem Schweizer Über-Rapper Stress nimmt in diesem Jahr Veronica Fusaro zum ersten Mal Platz in der Jury. Die Thunerin ist bereits am Gurtenfestival, Moon & Stars und Rock Oz’Arènes aufgetreten und stand in diesem Jahr auf der Bühne der Swiss Music Awards im Zürcher Hallenstadion. Auch international feierte sie erste Erfolge und spielte an der Musexpo und ILMC in London sowie am Reeperbahnfestival in Hamburg. „Ich freue mich sehr, dass ich mit diesem Projekt einen kleinen Beitrag zur Förderung des Musiknachwuchses leisten darf. Ich bin gespannt, was die Schweiz an Talenten zu bieten hat“, so Fusaro zu ihrer neuen Rolle. Stress wirkt bereits im zweiten Jahr beim MyCokeMusic Soundcheck mit und steht den Musiktalenten auch in diesem Jahr mit Rat und Tat zur Seite: „Die ersten Schritte eines Musikers sind die schwersten und gleichzeitig die aufregendsten. Deshalb finde ich es besonders spannend, junge, ambitionierte Musiker ganz zu Beginn ihrer Karriere zu supporten“, so der erfolgreiche Rapper.

Nachdem die Fachjury ihre zwölf Favoriten gekürt hat, übernimmt das Schweizer Publikum: Jedermann kann im Rahmen eines elftägigen Online-Votings täglich für seinen Liebling abstimmen und so aktiv mitentscheiden, welche drei Musiktalente am 5. Oktober am grossen Finale im Plaza Club Zürich teilnehmen und von den grossen Festivalbühnen dieser Welt träumen dürfen.

Finanzieller Boost: Startkapital und professionelles Management im Wert von 50‘000 Franken 

Auf die Gewinner des MyCokeMusic Soundcheck wartet eine finanzielle Starthilfe im Wert von 50’000 Franken, die sich aus 20’000 Franken Bargeld sowie einem Jahr lang professioneller Beratung und projektiver Unterstützung durch die „Gadget Management & Concert Agency“ zusammensetzt. Die renommierte Management-Agentur betreut unter anderem Schweizer Musiker wie Stress, Baschi, Hecht, Pegasus, Dabu Fantastic und viele mehr. Im Zentrum stehen ein individuelles Coaching und Management, Medientermine sowie Studioaufnahmen.

Über den MyCokeMusic Soundcheck

MyCokeMusic.ch wurde 2004 als Online-Musikplattform von Coca-Cola lanciert. Als weltweit einmaliges Projekt veranstaltet die Coca-Cola Schweiz GmbH seit 2005 alljährlich den MyCokeMusic Soundcheck, ein Bandwettbewerb für ambitionierte Schweizer Musiktalente. Bis heute nahmen über 3‘000 Bands und Einzelinterpreten die Möglichkeit wahr, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Gewinner erhalten jeweils Startkapital sowie ein Jahr lang professionelle Beratung und projektive Unterstützung durch die „Gadget Management & Concert Agency“ im Wert von 50'000 Franken. Im Zentrum steht dabei ein individuelles Coaching zur Weiterentwicklung der Band. Der MyCokeMusic Soundcheck hat sich als veritables Sprungbrett für eine erfolgreiche Musik-Karriere etabliert. Mittlerweile haben es einige der Sieger geschafft, erfolgreich im Musik-Business Fuss zu fassen. Bisher wurde der MyCokeMusic Soundcheck von folgenden Bands gewonnen: Skywards (2005), Backslash (2006), Modern Day Heroes (2007), The Rambling Wheels (2008), 77 Bombay Street (2009), The Jamborines (2010), Hasacuma (2011), Rag Dolls (2012), The Bullet (2013), Neckless (2014), Pedestrians (2015), The Pixel (2016) und SMACK! (2017). 

Mehr Informationen zum MyCokeMusic Soundcheck gibt es auf www.MyCokeMusic.ch.

Pressematerial