Zürich, 12. Juni 2019. Über 5'000 Teile des grössten Puzzles der Schweiz wurden am 6. Juni vom Schweizer Künstler Fredinko gemeinsam mit Coca-Cola verschenkt. Das Kunstwerk wurde letzten Donnerstag am Hauptbahnhof in Zürich enthüllt.

Gegen eine freiwillige Spende konnten die Besuchenden einen Teil des Rekord- Puzzles, mit nach Hause nehmen. Der Erlös kommt dem Verein Pro Juventute zugute. Fredinko selbst signierte und verteilte die Puzzleteile vor Ort. Die Aktion stiess beim Publikum auf grosse Begeisterung. «Es ist super, ein eigenes Stück Schweiz zu haben. Ich werde es in meinem Zimmer aufhängen», erklärte ein Jugendlicher lachend. Auch Touristinnen und Touristen freuten sich über das einzigartige Souvenir. 

«Es gab Besucher aus aller Welt, vor allem Leute aus Japan und Korea wollten unbedingt Selfies mit mir, das war dann auch ganz lustig», berichtet Frederick Rossmann alias Fredinko. «Vor allem Brasilianer sind voll auf die Bilder abgefahren, weil sie so farbenfroh und positiv sind.»

Das Puzzle bestand insgesamt aus 11'592 Teilen im typischen Fredinko-Stil und nahm eine Fläche von über 360 m2 ein.

«Ich hatte eine Vorstellung der Dimensionen, weil ich ja auch grosse Wandbilder mache. Aber als ich das Puzzle dann in echt gesehen habe, war das schon sehr eindrücklich», erzählt Frederick Rossmann. «Auch speziell war natürlich, dass das Bild lag und nicht hing. So konnte man einen Spaziergang durch die Schweiz machen, was mitunter für mich auch ein Spaziergang durch zig Arbeitsstunden war, was aber auch mit überwiegend schönen Erlebnissen verbunden war.»

Die Verantwortlichen bei Coca-Cola sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Aktion. «Unser erstes Kunstprojekt mit Fredinko war ein voller Erfolg», freut sich Matthias Schneider von Coca-Cola Schweiz. «Als Unternehmen mit starker lokaler Verwurzelung freut es uns sehr, dass die Aktion so viele positive Reaktionen bei der Schweizer Bevölkerung auslöste.»

Die Motive, welche die Vielfalt der Kantone zeigen, werden den ganzen Sommer lang die Etiketten der Coca-Cola Flaschen in der Schweiz schmücken. Die PET-Flaschen mit den Fredinko-Etiketten sind ab sofort im Handel erhältlich.