Mit einer breiten Vielfalt an Produkten in höchster Markenqualität begleiten wir den Alltag von vielen Menschen überall auf der Welt. Auch mit der Art und Weise, wie wir die Botschaften unserer Marken kommunizieren, berühren wir die Lebensgewohnheiten der Konsumenten. Wir erachten es daher als Teil unseres Qualitätsversprechens, auch hier verantwortungsvoll zu handeln.

Im Sinne eines nachhaltigen Marketings setzen wir deshalb auf eine freiwillige Selbstverpflichtung und haben in Bezug auf Werbung und Verkauf unserer Produkte selbstregulatorische Massnahmen erstellt.

Coca‑Cola verpflichtet sich, Marketingaktivitäten nicht an Kinder unter zwölf Jahren zu richten.

  • Wir schalten keine Werbung auf Fernsehkanälen, in Fernsehsendungen und Printmedien, die hauptsächlich Kinder unter zwölf Jahren ansprechen.
  • Wir setzten keine prominenten Persönlichkeiten für unsere Marketing- und Sponsoringaktivitäten ein, von denen sich vorrangig Kinder unter zwölf Jahren angesprochen fühlen (z.B. Moderatoren von Kindersendungen).
  • Wir führen keine Verkostungsaktionen für Kinder unter zwölf Jahren durch, wenn die Kinder nicht von ihren Eltern oder anderen erziehungsberechtigten Erwachsenen begleitet werden.

Richtlinien für den Getränkeverkauf an Schulen

Für die Geschäftstätigkeit an Schulen hat Coca‑Cola europaweit klare Richtlinien definiert:

  • Wir verzichten auf den Verkauf unserer Getränke in Primarschulen.
  • Das Klassenzimmer ist für uns eine werbefreie Zone.
  • Unsere Verkaufsautomaten an weiterführenden Schulen bieten ein vielfältiges Produktangebot aus mindestens drei Kategorien alkoholfreier Getränke, darunter Saftgetränke, Wasser oder Light-Getränke.
  • Wir veranstalten keine Aktivitäten zur Verkaufsförderung an Schulen.
  • Wir bieten keine finanziellen Anreize für Schulen zum Aufstellen unserer Verkaufsautomaten.

Swiss Pledge: Verzicht auf Produktwerbung für Kinder

Als Mitgliedsunternehmen des Swiss Pledge – einer Initiative von führenden Schweizer Lebensmittel- und Getränkeherstellern zur Etablierung und Überwachung verantwortungsvoller Werbepraktiken – leisten wir einen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung und einem aktiven Lebensstil.

Der Swiss Pledge beinhaltet den freiwilligen Verzicht auf Produktwerbung für Kinder unter zwölf Jahren, wenn die Produkte definierte Nährwertprofile auf der Grundlage von international anerkannten Ernährungsempfehlungen und/oder nationalen und internationalen Ernährungsrichtlinien nicht erfüllen. Durch den freiwilligen und bewussten Verzicht von Produktwerbung an Kinder unter zwölf Jahren bekennen wir uns zu verantwortungsvollen Werbepraktiken.

Die Einhaltung dieser Selbstverpflichtung wird von einem unabhängigen Marktforschungsunternehmen überprüft. Das externe Monitoring umfasst neben der Analyse sämtlicher in der Schweiz geschalteten TV-Spots auch Zeitschriften und Magazine für ein Zielpublikum unter zwölf Jahren.

Weiterführende Informationen zu den Selbstverpflichtungen des Swiss Pledge sind unter www.swisspledge.ch veröffentlicht.