Coca-Cola ist der führende Anbieter von alkoholfreien Getränken in der Schweiz. Das Portfolio umfasst fast 40 Produkte und 13 Marken, darunter die weltweit beliebtesten Marken Coca-Cola, Coca-Cola light, Coca-Cola zero, Fanta und Sprite.

Seit 1936 ist Coca-Cola im Schweizer Markt mit eigener Abfüllung vertreten. Das Coca-Cola System in der Schweiz umfasst mehrere Unternehmen: die Coca-Cola Schweiz GmbH und die Coca-Cola HBC Schweiz AG als selbständiges Unternehmen, zuständig für die Produktion, Distribution und das Handelsmarketing. Die Valser Mineralquellen AG gehört seit 2002 zur Coca-Cola Organisation.

Rund 900 Mitarbeitende sorgen an den Standorten Brüttisellen, Bussigny und Vals dafür, dass Coca-Cola Produkte in bester Qualität erhältlich sind.

Coca-Cola in der Schweiz

Das Coca-Cola System in der Schweiz besteht aus zwei unabhängigen Unternehmen; der Coca-Cola Schweiz GmbH und der Coca-Cola HBC Schweiz AG. Die Coca-Cola Schweiz GmbH ist eine Niederlassung der “The Coca-Cola Company” und bietet Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Marktforschung, Marketingstrategie und Produktequalität an. Die Coca-Cola HBC Schweiz AG ist verantwortlich für die Produktion, die Distribution und den Verkauf von Getränken der „The Coca-Cola Company“ in der Schweiz.

Produziert werden die Produkte aus dem Hause Coca-Cola bis zu 90% in der Schweiz. Die dafür benötigten Produktionsfaktoren werden bis zu 95% auch hier eingekauft.

Einschliesslich dem Faktor Arbeit: An den Standorten Brüttisellen, Bussigny und Vals beschäftigt das Coca-Cola System derzeit rund 900 Mitarbeitende.