Die Herzen aus aller Welt fliegen den mehr als 3'000 Athletinnen und Athleten aus 107 Ländern zu, die derzeit an den Special Olympics in Österreich teilnehmen. Mit einer kreativen Aktion hat Coca-Cola den Sportlern die besten Wünsche mit auf den Weg gegeben.

Zwei kreativ bemalte Holzherzen hat Coca-Cola Schweiz von der Illustratorin Gaia Codoni (siehe Interview unten) gestalten lassen, um dem "Team Switzerland" viel Erfolg und vor allem viel Freude zu wünschen. Denn unter den über 3'000 Teilnehmenden an den Special Olympics befinden sich auch 50 top-motivierte Sportler/-innen aus der Schweiz. Eine von ihnen ist Angela Köhler, Skifahrerin aus St. Gallen. Für Coca-Cola Journey hat sie ihre Reise und die ersten Tage an den Special Olympics in einem Fototagebuch festgehalten.

Coca-Cola ist Gründungspartner der Special Olympics und seit 1968 weltweiter Sponsor. Coca-Cola und die Special Olympics verbinden das Engagement für Lebensfreude ebenso wie der unerschütterliche Glaube an eine Gesellschaft, in der jeder Mensch akzeptiert wird und an ihr teilhaben kann.


"Stronger than before" und "Can you feel it?" stehen in schöner Zierschrift auf den zwei Holzherzen. Warum gerade diese Worte? Wir haben bei der Illustratorin Gaia Codoni nachgefragt.

Was waren deine Ideen beim Gestalten der Herzen?

Ich bin in die Schuhe der Athleten geschlüpft und habe mir vorgestellt, welche Emotionen sie erleben, bevor sie an den Wettkämpfen teilnehmen. Vermutlich sind sie nervös, aufgeregt und voll von Adrenalin. Ich wollte diese wahrhaftige Explosion von Energie auf den Herzen abbilden.

Wie gehst du an solche Projekte heran?

Ich sehe jedes Projekt als neue Challenge. Diesmal war meine Inspiration der offizielle Coke Song zu den Special Olympics. Die Texte darin enthalten die perfekten Worte, um die Sportler zu motivieren. Einige Passagen habe ich aufgegriffen und mit typographischer Handschrift abgebildet.

Wo findest du Inspiration?

Jede und jeder um mich herum inspiriert mich. Ich verfolge verschiedene Blogs und Instagram-Accounts und halte meine Augen offen. Auch kreative Flyer oder Graffiti inspirieren mich.

Mit welchen Materialien arbeitest du am liebsten und warum?

Am liebsten arbeite ich mit Papier. Hier beginnt alles, die ersten Skizzen sind immer auf Papier. Wann immer ich eine Idee habe, befindet sich Papier in meiner Nähe. Auch Holz ist ein wunderbares Material, um kreativ zu sein. Es lebt und hat eine Oberfläche, die mich manchmal an Papier erinnert.

Wer sind deine Vorbilder?

Das sind die Menschen aus meinem Alltag, zum Beispiel meine Freunde, die sich selbstständig gemacht haben. Wegen ihrer harten Arbeit, ihrem Selbstvertrauen und ihrer Stärke wurden sie erfolgreich. Das bewundere ich.

Und zum Schluss: Welche ist deine Lieblings-Coke? ;)

Die originale Coca-Cola.

Coca-Cola Schweiz unterstützt die Athleten von Special Olympics, die an den World Winter Games in Österreich teilnehmen, zusätzlich noch auf ganz besondere Weise: Für jeden Coke Jump, den die Besucher im Coca-Cola Visitor Center machen und auf den sozialen Medien unter #CokeJump4Switzerland posten, spendet Coca-Cola 5 Franken zugunsten des Team Switzerland. Die Charity-Aktion startete anlässlich der Eröffnung des Visitor Centers am 2. Juni 2016 und endet Ende März. Mehr Infos unter visitcoke.ch.