Der Newcomer-Contest für Schweizer Bands

Nichts transportiert das optimistische Lebensgefühl der Marke Coca‑Cola so glaubwürdig wie Musik. Deshalb wurde 2004 MyCokeMusic.ch als Online-Musikplattform von Coca‑Cola lanciert. Als weltweit einmaliges Projekt veranstaltet die Coca‑Cola Schweiz GmbH seit 2005 alljährlich den MyCokeMusic Soundcheck, ein Bandwettbewerb für ambitionierte Schweizer Musiktalente. Bis heute nahmen über 2‘800 Bands und Einzelinterpreten die Möglichkeit wahr, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Seit Beginn hat sich der MyCokeMusic Soundcheck als attraktives Sprungbrett für junge, ambitionierte Künstler in der Schweizer Musikszene etabliert.

Der Wettbewerb und was die Gewinner erwartet

 Aus allen Bewerbern werden zwölf Einzelinterpreten und Bands von einer hochkarätig besetzten Expertenjury vorselektioniert. Diese besteht aktuell aus dem 22-jährigen Shooting-Star und Platin-Gewinner Bastian Baker, Erfolgs-Produzent Roman Camenzind sowie „Gadget“-Geschäftsführer und -Mitbegründer Reto Lazzarotto. In einer zweiten Runde übernimmt danach das Schweizer Publikum das Zepter: Jedermann kann im Rahmen eines fünfwöchigen Online-Votings für seine Favoriten abstimmen und so aktiv mitentscheiden, welche drei Bands am grossen Finale teilnehmen dürfen. Die Gewinner erhalten jeweils Startkapital sowie ein Jahr lang professionelle Beratung und projektive Unterstützung durch die „Gadget Management & Concert Agency“ im Wert von 50’000 Franken. Im Zentrum stehen dabei ein individuelles Coaching, Medientermine sowie Studioaufnahmen. Der MyCokeMusic Soundcheck hat sich als veritables Sprungbrett für eine erfolgreiche Musik- Karriere etabliert und unter anderem Bands wie 77 Bombay Street oder die Rag Dolls gross rausgebracht.

HALL OF FAME – die bisherigen Gewinner des MyCokeMusic Soundcheck

Bisher wurde der MyCokeMusic Soundcheck von folgenden Bands gewonnen: The Bullet aus Zürich (2013), Rag Dolls aus Olten (2012), Hascuma aus dem Churer Rheintal (2011), The Jamborines aus Yverdon (2010), 77 Bombay Street aus Scharans (GR) (2009) The Rambling Wheels aus Neuchâtel (2008); Modern Day Heros aus Biel (2007), Backslash aus Effretikon (ZH) (2006) und Skywards aus Celerina (GR) (2005).