Streng geheim - bis heute

Die Rezeptur von Coca‑Cola ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Welt und ist auch nach über 125 Jahren noch immer geheim. Streng bewacht lagert sie an einem sicheren Ort. Bis heute wird Coca‑Cola weltweit auf die gleiche Art und Weise hergestellt wie damals. Und doch trifft die erfrischende Limonade noch immer den Geschmack vom Millionen von Menschen rund um den Globus. John S. Pemberton, Arzt und Apotheker aus Atlanta, hatte wohl kaum geahnt, dass die Original-Rezeptur seiner Erfindung damit auch den gestiegenen Ansprüchen heutiger Trink- und Ernährungsgewohnheiten entsprechen würde. 

Doch was genau ist drin? Und welche Mischung macht die Erfrischung so einmalig?

Coca‑Cola enthält ...

  • keine zugesetzten Konservierungsstoffe und keine künstlichen Aromen. 
  • mehr als 90% mit Kohlensäure versetztes Wasser - für einen sprudelnden, erfrischenden Geschmack.
  • Zucker sorgt für die Süsse, die den köstlichen Geschmack von Coca‑Cola ausmacht.
  • Zuckerkulör, auch Karamell genannt, verleiht Coca‑Cola seine intensive dunkle und charakteristische Farbe.
  • Phosphorsäure gibt Coca‑Cola den unverwechselbar spritzigen Geschmack und wird aus natürlichen Mineralien und Rohphosphor gewonnen.

Natürliches Koffein als Muntermacher, der auch in Tee, Kaffee oder Schokolade enthalten ist. Der einmalige, leicht bittere Koffein-Geschmack verleiht Coca‑Cola die erfrischende, leicht stimulierende Wirkung.

Was steckt in einer Coca-Cola